Server Migration und Hochverfügbarkeit

 

Noch nie war es so einfach bestehende Serversysteme abzusichern, oder von einer Hardware- oder Cloud Plattform auf eine andere zu migrieren. Und das ohne teure Downtimes oder kostspielige Verbindungen zwischen verschiedenen Rechenzentren. Die Softwarelösungen von Carbonite und das Know How von collaborative.cloud helfen Ihnen ihre Serverinfrastruktur weiter zu optimieren.

Carbonite Move

Mit Carbonite Move profitieren Sie von den Vorteilen einer neuen
Infrastruktur, ohne Ihre Systemverfügbarkeit einzuschränken. Dank der Möglichkeit, Workloads in die Cloud, aus der Cloud, zwischen physischen und virtuellen Systemen und an beliebige Standorte frei zu verlagern, ohne an spezielle Anbieter und Plattformen gebunden zu sein. Auch Microsoft SQL Server-Upgrades können mit Carbonite Move effizient ausgeführt werden. Durch die Synchronisation von Quell- und Zieldaten sowie der Metafiles, kann zwischen zwei Instanzen Ihrer Datenbank umgeschaltet werden – mit minimalen Unterbrechungen für Endbenutzer. 

Dabei kann die Umschaltung zwischen Quell- und Zielsystem jederzeit getestet werden.

 

Carbonite Availability

Mit Carbonite Availability werden kontinuierlich die Änderungen von der Quellumgebung auf ein sekundäres Zielsystem an einem beliebigen Standort repliziert. Nach dem ersten Seeding werden Änderungen in Echtzeit übertragen. Die Software repliziert Dateien, Anwendungen oder ganze Server einschließlich Systemeinstellungen. Quell- und Zielsystem müssen dabei nicht auf der gleichen Hardware- oder Virtualisierungstechnologie laufen.


Wenn ein System oder ein ganzes Rechenzentrum ausfällt, kann problemlos ein Failover auf den sekundären Standort ausgeführt werden - auf Wunsch vollautomatisch. Die Benutzer können schon nach kurzer Zeit weiterarbeiten.

Die Leistung der Produktionsserver, die durch Availability geschützt werden, wird durch den Replikationsprozess nicht eingeschränkt. Da Änderungen auf Byte-Ebene erfasst und übertragen werden, ist die Netzwerkbelastung minimal.

Physische Systeme, die für Betriebsabläufe in der Regel wesentlich sind, werden in Notfallplänen oft nicht berücksichtigt. Um sicherzugehen, dass alle ITSysteme geschützt werden, kann Availability Microsoft Windows- und LinuxServer auf einer beliebigen zugrundeliegenden Plattform in jede Zielumgebung
replizieren: physisch, virtuell oder cloudbasierend. 

 

Unterstützte Plattformen 

• Microsoft Windows Server 2008
• Microsoft Windows Server 2012
• Microsoft Windows Server 2016
• Red Hat Enterprise Linux
• VMware ESXi
• Microsoft Hyper-V
• Oracle Enterprise Linux
• CentOS
• SUSE Enterprise Linux
• Ubuntu
• Microsoft Azure
• Amazon Web Services (AWS)
• collaborative.cloud
• Google Cloud und mehr

• Windows Server
• Red Hat Enterprise Linux
• CentOS
• Oracle Enterprise Linux
• SUSE Enterprise Linux
• Ubuntu
• Microsoft Exchange
• Microsoft SQL Server
• Microsoft SharePoint
• Oracle
• MySQL
• collaborative.cloud
• Microsoft Azure
• Amazon Web Services (AWS)
• Google Cloud und mehr

weitere Vorteile

• Verschlüsselung von Daten bei der Übertragung zwischen Quelle und Ziel
• Automatische Failover mit Heartbeat-Überwachung der Server
• Integriertes DNS Management
• Verschiedene Komprimierungsstufen für minimale Netzwerkbelastung
• Optionen zur Bandbreitenbeschränkung
• Umfassende API

 

cloud GDPR security collaboration service collaborative.cloud